Antiquariat Turszynski: Zirkus, Varieté, Jahrmarkt und Lustbarkeiten
found: 308 books on 21 pages. This is page 1
- Next page

 , Abschieds-Vorstellungen Salon Agoston. Zwei grosse brillante Vorstellungen aus dem Gebiet der modernen Salon-Magie, Physik und Illusion, Geister- und Gespenstererscheinungen, sowie zum Schlusse der Vorstellung: "Vorzeigung der Wunderfontaine Kalospinthechromokrene mit der Krystallgrotte der Wassernixen und Najaden. - Gastvorstellung des Herrn Charles Mirano aus Malta, dem einzigen noch lebenden Schüler des verstorbenen Carlo Bosco, sowie 4tes Auftreten der Schülerin des Unterzeichneten..
Abschieds-Vorstellungen Salon Agoston. Zwei grosse brillante Vorstellungen aus dem Gebiet der modernen Salon-Magie, Physik und Illusion, Geister- und Gespenstererscheinungen, sowie zum Schlusse der Vorstellung: "Vorzeigung der Wunderfontaine Kalospinthechromokrene mit der Krystallgrotte der Wassernixen und Najaden. - Gastvorstellung des Herrn Charles Mirano aus Malta, dem einzigen noch lebenden Schüler des verstorbenen Carlo Bosco, sowie 4tes Auftreten der Schülerin des Unterzeichneten..
(München), Druck von E. Stahl, (1868). Aus zwei Teilen zusammen gesetztes Plakat. Mit einem Holzschnitt (18 x 30 cm). Blattgr. 163 x 59 cm. Ankündigung einer Aufführung des Zauberers Chevalier Agoston (1826-1897), als Gustav Böhm im ungarischen Oedenburg (heute Sopron) geboren, der in den 1860er Jahren grosse Erfolge mit seinem Zaubertheater feierte. - Die im unteren Teil angekündigte Vorführung verwundert ein wenig; der Zauberer Charles Mirano ist für mich gar nicht nachweisbar, ein "verstorbener Carlo Bosco" scheint ebenso der Fantasie des Agoston entsprungen zu sein. Nach dem Tode des bedeutenden Magiers Bartolomoeo Bosco 1863 gab sich allerdings ein Anonymus als dessen Sohn Carl Bosco aus, veröffentlichte ab den 1870er Jahren einige Zauberbücher und verstarb Ende des 19. Jhdts. - Der schöne Holzschnitt zeigt die Kristallgrotte mit einer Nymphe.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20352
€  900.00 [Appr.: US$ 966.34 | £UK 760.5 | JP¥ 152785]
Keywords: Zauberer. -

 , Amerikanischer Circus. Vor dem Karlsthore. Unter der Direktion des Fred Belling aus Philadelphia. Benefice-Vorstellung des Alexander Krembser erster Komiker und Voltigeur, welcher das Glück hat, zum Erstenmale im Königreich Bayern eine Einnahme zu haben ... Zum Erstenmale wird in dieser Vorstellung (und blos für diesen Abend) die Mutter des Herrn Krembser (55 Jahre alt) ein Waldhorn am Munde balanciren, und - ohne selbes mit den Händen zu berühren - ein Solo darauf vortragen. Benannte hatte im Jahre 1812 die Ehre, sich vor dem Kaiser Napoleon zu produciren, wo sie mit grossem Applaus aufgenommen wurde. - Diese Produktion muss man sehen, um es glauben zu können..
Amerikanischer Circus. Vor dem Karlsthore. Unter der Direktion des Fred Belling aus Philadelphia. Benefice-Vorstellung des Alexander Krembser erster Komiker und Voltigeur, welcher das Glück hat, zum Erstenmale im Königreich Bayern eine Einnahme zu haben ... Zum Erstenmale wird in dieser Vorstellung (und blos für diesen Abend) die Mutter des Herrn Krembser (55 Jahre alt) ein Waldhorn am Munde balanciren, und - ohne selbes mit den Händen zu berühren - ein Solo darauf vortragen. Benannte hatte im Jahre 1812 die Ehre, sich vor dem Kaiser Napoleon zu produciren, wo sie mit grossem Applaus aufgenommen wurde. - Diese Produktion muss man sehen, um es glauben zu können..
München, 22. November 1853. Einblattdruck. Blattgr.: 37 x 22 cm. Die amerikanische Zirkusgesellschaft von Fred Belling aus Philadelphia gastierte vom 26. Oktober bis 4. Dezember 1853 auf dem Karlsplatz in München. - Vgl. sehr ausführlich zu der grossen Artistenfamilie Krembser: Saltarino, Artisten-Lexikon, S. 113-116, der u. a. bemerkt: "Alex. Krembser war der beste, und nach Ducrow der erste Voltigeur, welcher die Voltige nach rückwärts machte." Später führte Krembser eigenes Zirkusunternehmen, das zeitweise auch einen festen Bau in Berlin hatte.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20125
€  200.00 [Appr.: US$ 214.74 | £UK 169 | JP¥ 33952]
Keywords: Belling. -

 , Anzeige. Unterzeichnete gibt sich die Ehre, dem verehrungswürdigen Publikum bekannt zu machen, dass hier eine schöne und zahlreiche Sammlung geschmackvoll modellirter und ausgeblasener Glas-Kristalle, nebst der sehr kunstvollen Glasspinnerei zu sehen ist. (Unterzeichnerin:) Marietta Masenza..
Anzeige. Unterzeichnete gibt sich die Ehre, dem verehrungswürdigen Publikum bekannt zu machen, dass hier eine schöne und zahlreiche Sammlung geschmackvoll modellirter und ausgeblasener Glas-Kristalle, nebst der sehr kunstvollen Glasspinnerei zu sehen ist. (Unterzeichnerin:) Marietta Masenza..
O. O., ca. 1840. Plakat mit typograph. Text. Auf gelbem Papier. Blattgr.: 56 x 47 cm. Die zweifelsohne sehr begabte Signorina Masenza führt Proben ihrer Kunst vor; sie modelliert kristallene Augen, Federn, Ketten, Damengürtel, Blumen u. a. Zu jedem bezahlten Eintritt wird einer dieser Gegenstände gereicht.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20269
€  220.00 [Appr.: US$ 236.22 | £UK 186 | JP¥ 37348]
Keywords: Glas. -

 , Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse ausserordentliche Vorstellung der höheren Gymnastik..
Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse ausserordentliche Vorstellung der höheren Gymnastik..
Frankfurt, J. G. Müller, ca. 1857. Einblattdruck mit grossem Holzschnitt (33 x 42 cm). Blattgr.: 74 x 46 cm. Heinrich Weitzmann (1811-1893) begann seine Karriere als Seiltänzer in der Kunstreitergesellschaft seines Vaters. Mit seiner eigenen Zirkusgesellschaft war er nicht dauerhaft erfolgreich, so dass er im Alter als Musiklehrer und Klavierstimmer arbeiten musste. - Die Vorführung beinhaltete akrobatische Seil- und Lufttänze, Japanische und icarische Spiele, Herkulische Kraftproduktionen, Grotesque-Exercitien, optische Nebelbilder und Chromatrope u. a. - Der schöne Holzschnitt zeigt eine Seiltänzer-Nummer.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 19860
€  200.00 [Appr.: US$ 214.74 | £UK 169 | JP¥ 33952]
Keywords: Weitzmann. -

 , Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse Vorstellung. Atelier lebender Bilder dargestellt von 20 Personen, Damen und Herren. Vorher Production der höheren Gymnastik..
Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse Vorstellung. Atelier lebender Bilder dargestellt von 20 Personen, Damen und Herren. Vorher Production der höheren Gymnastik..
Frankfurt, J. G. Müller, (1857). Einblattdruck mit typographischem Text und 10 Holzschnitten (jeweils 10 x 7,3 cm). Blattgr.: 75 x 43 cm. Heinrich Weitzmann (1811-1893) begann seine Karriere als Seiltänzer in der Kunstreitergesellschaft seines Vaters. Mit seiner eigenen Zirkusgesellschaft war er nicht dauerhaft erfolgreich, so dass er im Alter als Musiklehrer und Klavierstimmer arbeiten musste. - Die Holzschnitte zeigen verschiedene akrobatische Vorführungen, u. a. Seiltänzer und Kraftakrobaten. - Sehr schönes Exemplar!
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 19873
€  200.00 [Appr.: US$ 214.74 | £UK 169 | JP¥ 33952]
Keywords: Weitzmann. -

 , Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Zum ersten Male: Atelier lebender Bilder dargestellt von 20 Personen, Damen und Herren. Vorher: Production der höheren Gymnastik.
Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Zum ersten Male: Atelier lebender Bilder dargestellt von 20 Personen, Damen und Herren. Vorher: Production der höheren Gymnastik.
Frankfurt, J. G. Müller, 12. September (1857). Einblattdruck mit gr. Holzschnitt (35 x 42 cm) und typographischem Text. Blattgr.: 75,5 x 42 cm. Heinrich Weitzmann (1811-1893) begann seine Karriere als Seiltänzer in der Kunstreitergesellschaft seines Vaters. Mit seiner eigenen Zirkusgesellschaft war er nicht dauerhaft erfolgreich, so dass er im Alter als Musiklehrer und Klavierstimmer arbeiten musste. - Der Holzschnitt zeigt eines der dargestellten "lebendigen Bilder". - Der linke Rand ober- und unterhalb des Holzschnitts auf ca. 4 cm beschnitten, unter Wegfall des des "L" bei "Lebender".
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20129
€  200.00 [Appr.: US$ 214.74 | £UK 169 | JP¥ 33952]
Keywords: Weitzmann. -

 , Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse Vorstellungen der höheren Gymnastik. Zweite Gast-Darstellung des berühmten Hercules Herrn Bien in seinen ausserordentlichen Kraftproductionen..
Arena des H. Weitzmann aus Berlin erste Bude auf dem Paradenplatz. - Grosse Vorstellungen der höheren Gymnastik. Zweite Gast-Darstellung des berühmten Hercules Herrn Bien in seinen ausserordentlichen Kraftproductionen..
Frankfurt, J. G. Müller, (1857). Einblattdruck mit gr. Holzschnitt (32 x 42 cm) und typographischem Text. Blattgr.: 74 x 46 cm. Heinrich Weitzmann (1811-1893) begann seine Karriere als Seiltänzer in der Kunstreitergesellschaft seines Vaters. Mit seiner eigenen Zirkusgesellschaft war er nicht dauerhaft erfolgreich, so dass er im Alter als Musiklehrer und Klavierstimmer arbeiten musste. - Der Holzschnitt zeigt einen Seiltänzer, der einbeinig auf einem grossen Ball balanciert, der wiederum über ein gespanntes Seil rollt! - Sehr schönes Exemplar!
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20137
€  200.00 [Appr.: US$ 214.74 | £UK 169 | JP¥ 33952]
Keywords: Weitzmann. -

 , Auf dem Paradeplatz in dem grossen Arabischen Circus. Zwei grosse ausserordentliche akrobatisch-athletische Ballet- und pantomimische Vorstellungen von der rühmlichst bekannten Gesellschaft des Rudolph Knie..
Auf dem Paradeplatz in dem grossen Arabischen Circus. Zwei grosse ausserordentliche akrobatisch-athletische Ballet- und pantomimische Vorstellungen von der rühmlichst bekannten Gesellschaft des Rudolph Knie..
(Frankfurt), ca. 1855. Einblattdruck. Blattgr.: 33 x 22,5 cm. Rudolph Knie (1808-1858) war der Sohn des Friedrich Knie, Stammvaters der Zirkusdynastie. - Auftritt von u. a. mehreren Familienmitgliedern Knie mit Seiltanznummern, "japanischen Spielen", Kraftnummern und den "Schwebenden Sylphiden".
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20473
€  150.00 [Appr.: US$ 161.06 | £UK 126.75 | JP¥ 25464]
Keywords: Circus Knie. -

 , Auf dem Karlsplatze. Nie gehörtes! Noch nie gesehenes! Die weltberühmte Mundkünstlerin. Alle bis jetzt gesehenen merkwürdigen Naturwunder werden übertroffen durch die einzig in der Welt dastehende Mundkünstlerin welche die Ehre haben wird, ihre Produktion das erste Mal in München zu zeigen..
Auf dem Karlsplatze. Nie gehörtes! Noch nie gesehenes! Die weltberühmte Mundkünstlerin. Alle bis jetzt gesehenen merkwürdigen Naturwunder werden übertroffen durch die einzig in der Welt dastehende Mundkünstlerin welche die Ehre haben wird, ihre Produktion das erste Mal in München zu zeigen..
München, Deschler, 1869 oder 1870. Anschlagzettel mit kl. Holzschnitt, die "Mundkünstlerin" darstellend. Blattgr: 42 x 15,5 cm. Die namentlich nicht genannte, angeblich 25jährige Frau war ohne Arme und Beine geboren, konnte aber mit dem Mund erstaunlich präzise "Hand"arbeiten wie Nähen, Sticken, Häkeln, Perlarbeiten ausführen und "sogar die schwierigsten Muster mit der Scheere im Munde ausschneiden, die feinste Nadel einfädeln und den Knopf mit der Zunge machen". - Es muss sich bei der "Mundkünstlerin" um Gottliebe Bennona Schröder (1849-1918) handeln, auch wenn die Altersangabe auf dem Zettel vom tatsächlichen Alter abweicht. Von 1866 bis 1890er Jahre zog Gottliebe mit einem Schausteller, der sie in ihrem thüringischen Geburtsort Irchwitz entdeckt hatte, über die verschiedensten Jahrmärkte und Messen in Deutschland, Österreich, Belgien, Holland, Frankreich und der Schweiz.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20572
€  450.00 [Appr.: US$ 483.17 | £UK 380.25 | JP¥ 76393]
Keywords: Freakshow. -

 , Auferstehungs-Maskenball des Sommer- und Winter-Vereins im Harmonie-Saal..
Auferstehungs-Maskenball des Sommer- und Winter-Vereins im Harmonie-Saal..
Frankfurt, Reinhold Baist, 29. Januar 1862. Plakat mit 4 Holzschnitten und umfangreichem Text. Auf gelbem Papier. Blattgr.: 53 x 77 cm. Angabe des langwierigen und bestimmt sehr feuchten Programms der Karnevalssitzung, sowie einige Karnevalsgedichte im hessischen Dialekt. Die Holzschnitte zeigen Karnevalsfiguren und eine grosse Ballszene.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20059
€  240.00 [Appr.: US$ 257.69 | £UK 202.75 | JP¥ 40743]
Keywords: Karneval. -

 , Auftreten des weltberühmten Athleten Kanonenkönigs und Benefize für den Komiker Karl Ayx. Holtum gegen zwei Pferde. Für die heutige Vorstellung hat sich Markus Uber der Kutscher den Hrn. Mühlbesitzers Simon Wasser Fabrikstr. Nr. 8 von hier gemeldet, um die ausgesetzte Prämie von 500 Mark zu gewinnen, die in Gegenwart des hochgeehrten Publikums ausbezahlt werden, wenn es ihm gelingen würde, Herrn Holtum mit seinen Pferden fortzuziehen. Zu gleicher Zeit Wiederholung der Produktionen mit 12 Stühlen und das Auffangen einer 20 Pfund schweren Kugel aus einer mit Pulver wirklich geladenen Kanone. Kommt und überzeugt euch von diesem Wunder!.
Auftreten des weltberühmten Athleten Kanonenkönigs und Benefize für den Komiker Karl Ayx. Holtum gegen zwei Pferde. Für die heutige Vorstellung hat sich Markus Uber der Kutscher den Hrn. Mühlbesitzers Simon Wasser Fabrikstr. Nr. 8 von hier gemeldet, um die ausgesetzte Prämie von 500 Mark zu gewinnen, die in Gegenwart des hochgeehrten Publikums ausbezahlt werden, wenn es ihm gelingen würde, Herrn Holtum mit seinen Pferden fortzuziehen. Zu gleicher Zeit Wiederholung der Produktionen mit 12 Stühlen und das Auffangen einer 20 Pfund schweren Kugel aus einer mit Pulver wirklich geladenen Kanone. Kommt und überzeugt euch von diesem Wunder!.
München, Schuh, 14. Juli (1875). Plakat mit typograph. Text und 1 Holzschnitt. Auf grünem Papier. Blattgr.: 60 x 20 cm. Auftritt des legendären Kraftakrobaten und "Kanonenkönigs" John Holtum (1845-1919), der mit der Hand eine aus einer Kanone abgefeuerte Kugel auffangen konnte. Bei der ersten Vorführung des Tricks 1872 im Londoner Holborn-Theater hatte er einen Finger seiner linken Hand eingebüsst. Der aus dem dänischen Hadersleben stammende Holtum wanderte mit 15 Jahren nach Amerika aus, wurde Goldgräber in Nevada, dann Mitglied eines Circus in San Francisco und kam schliesslich 1870 zurück nach Europa. Seine aussergewöhnliche Nummer machte ihn zu einem Star im europäischen Zirkus; seine körperliche Attraktivität bescherte ihm eine Unzahl weiblicher Bewunderer. Einige dieser "Groupies" unterzeichneten gar eine Petition, die Holtum vom Fangen der Kanonenkugel abhalten sollte, auf das sein makelloser Körper nicht Schaden davon nehmen möge. Holtum heiratete aber eine schöne Kunstreiterin und liess sich nach dem Ende seiner Karriere in England nieder. - Holtum setzt hier eine hohe Prämie für jeden aus, der ihm seine Aufführung nachmachen könnte; probiert haben es über die Jahre 161 starke Männer, die aber allesamt versagten. 1880 wurde er dafür in Leeds gar angeklagt, da einer der Probanden, Elijah Fenton, den Versuch nicht unbeschadet überstand: "The first to try to catch the ball was Mr Fenton, but when the cannon was fired it struck him on the head and knocked him down. He was conveyed to the Infirmary, where it was found that his skull was fractured, and that he had received injuries to the nose". - Der Holzschnitt zeigt Holtum bäuchlings auf einer Bank liegend, mit den Händen hält er sich oben fest, zwei Pferde zerren sind mit Riemen an den Füssen Holtum gebunden und werden von 4 Männern enthusiastisch mit Peitschen vorangetrieben. Holtum hält der enormen Zugkraft stand, aber der der Zeichner hat die Szene komisch gestaltet: Ober- und Unterkörper sind getrennt und werden nur noch von Hosenträgern zusammen gehalten. - Links knapp beschnitten.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20621
€  380.00 [Appr.: US$ 408.01 | £UK 321.25 | JP¥ 64509]
Keywords: Kanonenkönig Holtum. -

 , Auftreten in München des weltberühmten Athleten Holtum, sogenannten Kanonenkönigs. Bekannt durch die Pariser, Londoner und Leipziger illustrirten Zeitungen, Herr Holtum spielt und jonglirt mit 20, 30 und 60pfündigen Kanonenkugeln, wie ein Knabe kaum mit Orangen zu spielen vermag. Zum Schlusse dieser ausserordentlichen Produktion wird Herr Holtum eine wirkliche Kanone mit einer 20 pfündigen Kugel vor den Augen des Publikums laden und auf das Commando: "Feuer" die Kugel mit den Händen auffangen. Zu diesem fast unglaublichen Experiment ladet Herr Holtum alle wissenschaftlichen Männer Münchens ganz ergebenst ein, die Kanone und Kugel genau zu untersuchen..
Auftreten in München des weltberühmten Athleten Holtum, sogenannten Kanonenkönigs. Bekannt durch die Pariser, Londoner und Leipziger illustrirten Zeitungen, Herr Holtum spielt und jonglirt mit 20, 30 und 60pfündigen Kanonenkugeln, wie ein Knabe kaum mit Orangen zu spielen vermag. Zum Schlusse dieser ausserordentlichen Produktion wird Herr Holtum eine wirkliche Kanone mit einer 20 pfündigen Kugel vor den Augen des Publikums laden und auf das Commando: "Feuer" die Kugel mit den Händen auffangen. Zu diesem fast unglaublichen Experiment ladet Herr Holtum alle wissenschaftlichen Männer Münchens ganz ergebenst ein, die Kanone und Kugel genau zu untersuchen..
München, (1875). Aus zwei Teilen zusammengesetztes Plakat, der schmale obere Teil auf lilafarbenem Papier mit Adresse des Veranstalters Francois Loisset. Blattgr.: 88 x 58 cm. Auftritt des legendären Kraftakrobaten und "Kanonenkönigs" John Holtum (1845-1919), der mit der Hand eine aus einer Kanone abgefeuerte Kugel auffangen konnte. Bei der ersten Vorführung des Tricks 1872 im Londoner Holborn-Theater hatte er einen Finger seiner linken Hand eingebüsst. Der aus dem dänischen Hadersleben stammende Holtum wanderte mit 15 Jahren nach Amerika aus, wurde Goldgräber in Nevada, dann Mitglied eines Circus in San Francisco und kam schliesslich 1870 zurück nach Europa. Seine aussergewöhnliche Nummer machte ihn zu einem Star im europäischen Zirkus; seine körperliche Attraktivität bescherte ihm eine Unzahl weiblicher Bewunderer. Einige dieser "Groupies" unterzeichneten gar eine Petition, die Holtum vom Fangen der Kanonenkugel abhalten sollte, auf das sein makelloser Körper nicht Schaden davon nehmen möge. Holtum heiratete aber eine schöne Kunstreiterin und liess sich nach dem Ende seiner Karriere in England nieder. - Holtum setzte eine hohe Prämie für jeden aus, der ihm seine Aufführung nachmachen könnte; probiert haben es 161 starke Männer, die aber allesamt versagten. 1880 wurde er dafür in Leeds gar angeklagt, da einer der Probanden, Elijah Fenton, den Versuch nicht unbeschadet überstand: "The first to try to catch the ball was Mr Fenton, but when the cannon was fired it struck him on the head and knocked him down. He was conveyed to the Infirmary, where it was found that his skull was fractured, and that he had received injuries to the nose". - Tls. etwas knittrig. Eine Faltung gerissen.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20622
€  800.00 [Appr.: US$ 858.97 | £UK 676 | JP¥ 135809]
Keywords: Kanonenkönig Holtum. -

 , Aussergewöhnlich grosse Vorstellung unter Mitwirking der besten Kräfte. Vorführung der 10 Trakener-Hengste in Freiheit dressirt und vorgeführt von Herrn Director Eduard Wulff..
Aussergewöhnlich grosse Vorstellung unter Mitwirking der besten Kräfte. Vorführung der 10 Trakener-Hengste in Freiheit dressirt und vorgeführt von Herrn Director Eduard Wulff..
München, Schuh & Cie (1886). Einblattdruck auf gelbem Papier. Blattgr.: 63 x 20 cm. Daneben gab es noch "Statuarische Marmor-Bilder, dargestellt von der berühmten Familie Petrescu", den Clown Billy Carr u. a-.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 22097
€  80.00 [Appr.: US$ 85.9 | £UK 67.75 | JP¥ 13581]
Keywords: Circus Eduard Wulff. -

 , Ausserordentliche Vorstellung zum Bénéfice des Komikers Little Wheal..
Ausserordentliche Vorstellung zum Bénéfice des Komikers Little Wheal..
(Frankfurt), J. G. Müller, 18. September 1863. Plakat mit 2 Holzschnitten. Auf grünem Papier. Blattgr.: 86 x 59 cm. Der englische Clown Little Wheal (d. i. James Wheal, 1822-1900) war Student der Theologie, verliess seine Universität aber wegen einer schönen Kunstreiterin und tauchte um 1850 erstmals bei dem Circus Renz auf. Seine Folge von 100 Purzelbäumen durch die Manege war legendär, aber er brillierte auch als Hamlet in einer Clownsversion. - Little Wheal tritt mit seiner Nummer "Bär und Schildwache auf", ein Holzschnitt zeigt ihn auf einem Wachhäuschen kauernd, darunter ein Männchen machender Bär mit hängender Zunge. Desweiteren gab es Voltigiernummern, u. a. von Miss Zephora und Charles Hinné ausgeführt, auch "drei Herkulesse" zeigten "Kraftproductionen auf 3 Pferden".
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20435
€  350.00 [Appr.: US$ 375.8 | £UK 295.75 | JP¥ 59417]
Keywords: Circus Hinné. -

 , Ausserordentliche Benefice Vorstellung für den Clown Little Wheal..
Ausserordentliche Benefice Vorstellung für den Clown Little Wheal..
München, Deschler, 14. August 1864. Plakat mit typograph. Text im Rahmen. Auf besserem, beschichtetem Papier gedruckt. Blattgr.: 47 x 29,5 cm. Der englische Clown Little Wheal (d. i. James Wheal, 1822-1900) war Student der Theologie, verliess seine Universität aber wegen einer schönen Kunstreiterin und tauchte um 1850 erstmals bei dem Circus Renz auf. Seine Folge von 100 Purzelbäumen durch die Manege war legendär, aber er brillierte auch als Hamlet in einer Clownsversion. - Es werden verschiedene Reiternummern aufgeführt, u. a. mit Anna Rudolffy, Carl Hahnemann und Mad. Hinné. Auch der Sohn des Clowns tritt mit einer eigenen Nummer auf. -Papierbedingt tls. gebräunt. Unterer linker Rand etwas beschnitten.
Antiquariat TurszynskiProfessional seller
Book number: 20447
€  240.00 [Appr.: US$ 257.69 | £UK 202.75 | JP¥ 40743]
Keywords: Circus Hinné. -

| Pages: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | - Next page