Antiquariat Reinhold Pabel: Recht, Jura
found: 93 books on 4 pages. This is page 1
- Next page

 
Auftrag zur Verhaftung. [Behörden-Blanko-Formular Nr. 10]. Dem zuständigen Herrn Gerichtsvollzieher in ... wird hiermit überreicht 1. der Haftbefehl gegen ..., 2. der Schuldtitel gegen denselben.
Berlin, gedruckt bei Alfred Metzner, [ca. 1900]. 1 einseitig bedrucktes Blatt. 28 x 20 cm.
¶ "Es wird ersucht, den Schuldner unverzüglich zur Erzwingung des Offenbarungseides zu verhaften. Die Verhaftung soll unterbleiben, wenn der Schuldner Teilzahlungen in Höhe von mindestens ... RM anbietet". - Gebräunt u. fleckig, mit Kreuzbugfalte u. kleineren Läsuren.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 56889
€  14.00 [Appr.: US$ 15.74 | £UK 12.75 | JP¥ 1694]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Akzidenzien; Ephemera; Papiercuriosa - Papierkuriosa; Recht; Schulden; Strafe - Strafen; Strafjustiz; Strafrecht

 
Bekämpfung des Falschgeldunwesens. Bericht über den ersten Lehrgang für Falschgeldsachbearbeiter im Bundeskriminalamt Wiesbaden vom 29. März bis 3. April 1954. Hrsg. vom Bundeskriminalamt Wiesbaden.
Wiesbaden, 1954. 3 Bll. (Titelei u. Inhaltsverz.), Bll. 15-224 (= 209 S.) im Nasskopierverfahren auf Agfa-Copyrapid-Papier (recto) vervielfältigtes Typoskript. Mit Abb. 4to. Privates HLn.
¶ Deckel leicht gewölbt. Mit Bleistift-Anstreich. u. -Anmerk. - Aus dem Inhalt: Das Material u. die Methoden der Banknotenfälscher. Hartgeldfälschungen. Die Täterpersönlichkeit. Vorbeugende Massnahmen zur Bekämpfung der Geldfälschungen. Streifzüge durch die Geschichte des Papiers. Bau u. Anlage neuzeitlicher Tresore. Die Kriminaltechnik der Druckfarben. Übertragungs- u. Ätzverfahren, Galvanoplastik. Geldfälschungsdelikte unter besonderer Berücksichtigung der Strafrechtsreform. Die Organisation der Falschgeldbanden. Falschgeldbekämpfung u. Meldewesen. Mit Sachregister. - Gutes Exemplar.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 51857
€  185.00 [Appr.: US$ 207.94 | £UK 167.25 | JP¥ 22391]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Falschgeld; Fälschung - Fälschungen; Geldwesen; Kriminalfälle; Kriminalität; Metall - Metalle; Münze - Münzen; Numismatik - Numismatics; Organisierte Kriminalität; Papier - Papiere; Papiergeld; Recht; Sammelobjekt - Sammelobjekte; Verbrechen

 
[Bekanntmachung betreffend Widersetzung gegen die Staatsgewalt, Anstiftung zur Unruhe, Streikandrohung, Versammlungsrecht u. dgl.].
Braunschweig, 1830. 1 Blatt. Quer-Gr.-Folio. 44 x 52 cm.
¶ Wir von Gottes Gnaden, Wilhelm, Herzog zu Braunschweig-Oels etc., ... fügen hiemit zu wissen: Je geneigter Wir sind, gerechte Beschwerden der getreuen Unterthanen zu hören, und deren billige Wünsche thunlichst zu erfüllen, ... um so weniger können Wir es dulden, dass einzelne Uebelgesinnte oder Verleitete den Obrigkeiten den schuldigen Gehorsam und die ihnen gebührende Ehrerbietung versagen oder durch andere Excesse die Ruhe ihrer Mitbürger stören. ... so wollen Wir, damit diejenigen, welche es wagen sollten, sich gegen die öffentliche Ordnung aufzulehnen, einer schnellen und nachdrücklichen Bestrafung nicht entgehen, verordnen, wie folgt: [Folgen 20 §§]. Gegeben Braunschweig, den 1sten November 1830. [Unterz.:] Wilhelm H. / v. Schleinitz. - Wilhelm, Herzog zu Braunschweig-Lüneburg (1806-1884), Sohn des Herzog Friedrich Wilhelm, ab 1830 Regierungsnachfolger seines durch einen Volksaufstand vertriebenen älteren Bruders Karl. - Wilhelm Karl Ferdinand Freiherr von Schleinitz (1756-1837), Jurist u. braunschweigischer Staatsminister, wurde 1830 zum Präsidenren des Konsistoriums ernannt (Braunschw. Biograph. Lex., S. 523). - Mit Kreuzbugfalte, Ränder ausgefranst, mässig braunfleckig
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 81877
€  55.00 [Appr.: US$ 61.82 | £UK 49.75 | JP¥ 6657]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Aufruhr; Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Braunschweig; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einblattdruck - Einblattdrucke; Mandat - Mandate; Niedersachsen; Publicandum - Publicanda; Recht; Streik - Streiks; Verordnung - Verordnungen; Versammlungsrecht

 
[Bekanntmachung betreffend der Gewicht und Gültigkeit von Amtsabschriften].
Braunschweig, 1763. 1 Bl. Folio. 34,5 x 21 cm.
¶ "Von Gottes Gnaden, Carl, Herzog zu Braunschweig und Lüneburg ... Da Wir zu verordnen gnädigst gut gefunden, dass von denjenigen Resolutionen und andern Ausfertigungen bey Unserer Geheimen-Canzley, welche euch bishero durch besondere höchste Rescripta bekannt gemachet worden, statt deren blos die von Unserm Geheimen-Registratore vidimirte Abschriften euch zugefertiget werden, solche jedoch in Ansehung eurer dabey versirenden Amts-Pflicht eben die Kraft und Würkung haben sollen, als wenn solches vermittelst Unserer besondern Rescriptorum geschehen wäre; so lassen Wir euch solches hiedurch zu gebührender Nachachtung in Gnaden ohnverhalten seyn. Gegeben in Unserer Stadt Braunschweig, den 6. Oct. 1763". - Karl I. (1713-1780) Herzog von Braunschweig-Lüneburg, regierte ab 1735, verlegte 1753 die Residenz des Herzogtums von Wolfenbüttel nach Braunschweig
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 81881
€  20.00 [Appr.: US$ 22.48 | £UK 18.25 | JP¥ 2421]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einblattdruck - Einblattdrucke; Mandat - Mandate; Publicandum - Publicanda; Recht; Verordnung - Verordnungen

 
Chronologische Sammlung der im Jahre 1792 ergangenen königlichen Verordnungen und Verfügungen für die Herzogthümer Schleswig und Holstein, die Herrschaft Pinneberg, Grafschaft Ranzau und Stadt Altona.
Kiel, Verlag der Königl. Schulbuchhandlung, 1793. 3 Bll., 159 S., 4 Bll. Mit 1 Holzschnitt-Titel-Vign. Gr.-8vo. Pp. d. Zt.
¶ Enthält 97 Verfügungen u. Verordnungen, betreffend: [A.] für beide Herzogthümer: Schulsachen; Stadt-, Oeconomie-, Commerz- u. Polizeysachen; Kammer- u. Finanzsachen; Militairsachen; [B.] für das Herzogthum Schleswig: Justizsachen; Schul- u. Armensachen; Verfügungen für einzelne Landschaften, Aemter u. Städte; [C.] für das Herzogthum Holstein: Justizsachen; Handlungssachen; Militairsachen; Verfügungen für einzelne Landschaften, Aemter, Städte, Flecken u. adeliche Güter. Mit systematischer Übersicht. - Deckel beschabt, Rücken durch schlichten Papierstreifen ersetzt, Papier gebräunt, StaVuT.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 61742
€  120.00 [Appr.: US$ 134.88 | £UK 108.5 | JP¥ 14524]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Dekret - Dekrete; Gesetz - Gesetze; Recht; Schleswig-Holstein; Verordnung - Verordnungen

 
Einige Beurtheilungen zum Wechselstreit P. und H., nebst von mir hier und dort gefundne Wechsel mit Notarial-Protest-Antworten des Hertz. Dem Publico gewidmet und von einem, der seinen Namen verschweigt, um nicht der Parteilichkeit beschuldigt zu werden.
Ohne Ort, ohne Vlg./Dr. 1797. 12 S. Geheftet.
¶ Nicht bei Holzm./Boh. - Randläsuren; durchg. Querfalte
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 18997
€  13.00 [Appr.: US$ 14.61 | £UK 11.75 | JP¥ 1573]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Finanzwesen; Recht; Wechsel; Wirtschaft

 
Gesetz-Sammlung für den Staat Gotha. JG. 1888.
Gotha, Engelhard-Reyher'sche Hofbuchdruckerei, 1888. IX, 306 S. Gr.-8vo (24,5 x 20 cm). Bibliotheks-HLn.
¶ [Spätere Schreibweise: Gesetzsammlung für das Herzogthum Gotha]. - Enthält 24 Ministerial-Bekanntmachungen, Statuten, Verordnungen u. Gesetze, betreffend u.a. die Beförderung von Leichen auf Eisenbahnen, die Berufstätigkeit von Hebammen in Grenzorten, die Anlegung elektrischer Leitungen, die Einrichtung u. den Betrieb der zur Anfertigung von Zigarren bestimmten Anlagen, die Beförderung lebender Wiederkäuer u. Schweine nach den Nordseehäfen mittelst Eisenbahn u.a.m. - Berieben/bestossen, erste Bll. mit Randläs., Papier stellenw. leicht stockfleckig; im Ganzen gut
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 74848
€  30.00 [Appr.: US$ 33.72 | £UK 27.25 | JP¥ 3631]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Dekret - Dekrete; Eisenbahn; Gesetz - Gesetze; Gotha; Recht; Thüringen; Verordnung - Verordnungen

 
Katalog des Unrechts. Hrsg. vom Untersuchungsausschuss Freiheitlicher Juristen. (Mit einem Vorwort von Theo Friedenau).
(Berlin, 1956). 210 S. Kl.-8vo. OBrosch.
¶ Einband verblasst. - Der "Katalog" soll anhand von Urteilen, Zeugenaussagen u. Vernehmungsprotokollen zeigen, "in welchem Umfang die Grundsätze der Rechtsstaatlichkeit [in der damaligen "Sowjetzone"] verletzt werden" in Bezug auf: Persönliche Freiheit, Gleichheit, Meinungs- u. Pressefreiheit, Wahlrecht, Streikrecht, Postgeheimnis, Freizügigkeit, Arbeit u.a.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 41297
€  15.00 [Appr.: US$ 16.86 | £UK 13.75 | JP¥ 1815]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: DDR; Recht

 
Notariatsverhandlung. Formular, mit Schreibmaschine ausgefüllt und erläutert zum Gesellschaftsvertrag. Not. Reg. No. 1934. Jahr: 1919. Zweite Ausfertigung.
Altona, 22. Dezember 1919. 2 Bl. mit Gebührenmarke, 2 Stempeln u. blindgepr. Notarssiegel, zweimal gefaltet. (33 x 21).
¶ Beglaubigt wird der Gesellschaftsvertrag zwischen Johann Heinrich Jungclaus, dem Bahrenfelder Kaufmann Johannes Joachim Detlev Evers und Direktor Emil Schnabel. Jungclaus beteiligte sich vom 1. Januar 1920 an dem Farbenfabrikgeschäft des Johannes Joachim Detlev Evers als stiller Gesellschafter mit einer Kapitaleinlage von 31000 Mark; Emil Schnabel übernahm für Evers die selbstschuldige Bürgschaft. Notar war Hermann Uflacker. DABEI: Quittung über 31000 Mark der Westholsteinischen Bank vom 30. Juni 1921, das ist die Rückzahlung der Einlage an Jungclaus durch Evers. Siehe auch den Vermerk auf S. 1 des Vertrages in roter Tinte: "Durch Rückzahlung erledigt". - Gering fleckig u. mit winzigem Eckabriss
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 77162
€  30.00 [Appr.: US$ 33.72 | £UK 27.25 | JP¥ 3631]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: -Buchwesen: Papier, Ephemera, Akzidenzien, Curiosa; Akzidenzien; Dokumente; Finanzwesen; Formulare; Notariatswesen; Recht; Vertrag - Verträge; Wirtschaft

 
Proklamation zur Amtseinführung des Rektors Peter Johannes Hecker. "[...]Friderici Francisci Ducis regnantis Megapolitani... Domini nostri indulgentissimi Rectore academiae magnifico... M. Petro Ioanne Heckero. Matheseos Professore Publico ordinario... ex decreto illustri iureconsultorum ordine ad hunc actum procancellarius clementissime constitutus Ioannes Iacobus Prehn... hoc tempore prodecanus viro praenobilissimo consultissimo doctissimo Christophoro Augusto Henrico Wolff [...] post exhibita publice privatimque legitimae scientiae specimina Summos in utroque ivre honores et privilegia doctoralia.".
Bützow, 1787. 1 einseitig bedrucktes Bl. 40 x 33 cm.
¶ Datiert Buetzovii, die IX. Octobris MDCCLXXXVII [1787] rite contulit.. - Friedrich Franz (1756-1837), ab 1785 regierender Herzog in Mecklenburg, ab 1815 Grossherzog von Mecklenburg-Schwerin. (ADB 7, S. 558 ff.) - Peter Johann Hecker (1747-1835), Professor der Mathematik, 1778-1789 an der Universität Bützow, danach Universität Rostock. - Johann Jacob Prehn (1746-1802), 1778 Professor der Rechte an der Universität Bützow, 1785 Justizrat in der Kanzlei des Herzogtums Schwerin, später Vizedirektor der Kanzlei (ADB 26, S. 549). - Christoph August Heinrich Wolff (1751-1819), juristischer Respondent in Bützow, dann Kandidat u. "Landessekretar" zu Rostock. - Mässig stockfl., mit Kreuzbugfalte
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 82455
€  35.00 [Appr.: US$ 39.34 | £UK 31.75 | JP¥ 4236]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Gelehrte; Mecklenburg; Recht; Universität - Universitäten

 
E. E. Raths-Verordnung wider die öffentlichen Unruhen und Aufläufe.
Wismar, 1798. 4 S. 20,5 cm. Ungeheftet u. unbeschnitten.
¶ Erstlich; wird den hier wonenden Arbeits-Leuten, bei schwerer Beahndung, verboten, unter sich ... irgend einige Zusammenkünfte zu halten... Würde sich künftig jemand unterfangen, ... dass er andere Bürger, und wol gar ganze Aemter und Zünfte aufforderte, um öffentlich zusammenzu kommen, wodurch Auflauf und Unruhe entstehen: so soll derselbe nicht nur nachdrücklich bestrafet, sondern auch Stadt-Rechts verlustig erklärt werden...Gegeben Wismar den 18. Mai 1798. Bürgermeister und Rath der Stadt Wismar
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 86313
€  15.00 [Appr.: US$ 16.86 | £UK 13.75 | JP¥ 1815]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einblattdruck - Einblattdrucke; Gesetz - Gesetze; Mandat - Mandate; Mecklenburg; Publikandum - Publikanden; Recht; Strassenleben; Verordnung - Verordnungen; Versammlungsrecht; Wismar

 
Revidirter Schragen des Substitut-Schreibers von dem Nieder-Gerichts-Actuario. Auf Befehl eines Hochedlen Raths publicirt.
Hamburg, gedr. bey Gottlieb Friedrich Schniebes, 1805. 6 S.(1 Druckbogen, doppelt gefaltet auf 21 x 18 cm).
¶ Statuten betreffend die Entlohnung des Unter-Schreibers am Nieder-Gericht: "Der Gerichts-Actuarius giebt ihm, aus seinen Mitteln, ein jährliches Gehalt von 200 Rthlr. Courant. An übrigen Einkünften hat er folgendes: A. Was der Gerichts-Actuarius ihm abzugeben hat (folgen Gebühren für einzelne Schreibarbeiten) / B. Anprivaten Gebühren hat er folgende (Gebühren für Mandanten-Aufträge wie Kopien, Bescheinigungen etc.). - Angestaubt u. fleckig, im Falz eingerissen.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 82475
€  25.00 [Appr.: US$ 28.1 | £UK 22.75 | JP¥ 3026]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Arbeit; Dekret - Dekrete; Gebühren; Gehalt - Gehälter; Recht; Schreiben; Verordnung - Verordnungen

 
[ADOLF FRIEDRICH I. (MECKLENBURG, HERZOG) / JOHANN ALBRECHT II. (MECKLENBURG-GÜSTROW, HERZOG)].
Der Durchleuchtigen, Hochgebornen Fürsten und Herrn, Herrn Adolph Friedrichen, Und Herrn Hans Albrechten, Gebrüdern, Hertzogen zu Mecklenburgk, Fürsten zu Wenden, Graffen zu Schwerin, der Lande Rostock und Stargard Herrn, Land und Hoffgerichts Ordnunge. Auffs newe ubersehen und verbessert.
[Ohne Ort u. Verlag], 1622. [4] Bl., 212 S., 17 Bl. Index. Kl-4to (20 cm). Neuer Halblederband unter Verwendung teils alter Materialien u. mit goldgepr. RTitel.
¶ Slg. Böhme 1423. - Breitrandiges Exemplar. - Am 2. Juli 1622 publizierte Land- und Hofgerichts-Ordnung der Herzöge Adolf Friedrich I. und Johann Albrecht II. (hier: Hans Albrecht) von Mecklenburg, die von 1608 bis zur Landesteilung 1621 das Land Mecklenburg gemeinschaftlich regiert hatten. Die vorliegende Ordnung löste die 1570 von Kaiser Maxilmilian II. gegebene ab. Sie regelt im ersten Teil alles, was mit dem Amt des Richters zu tun hat. Ausserdem sind alle Eidesformeln abgedruckt, die von den Prozessbeteiligten geleistet werden müssen. Der zweite Teil behandelt die Untergerichte, Rechte und Pflichten der Kläger und Beklagten, Themen wie Gegenklage, Pfändung, Exekution, Arrest, peinliche Befragungen u.a.m., gelegentlich mit Unterstreichungen und Marginalien von alter Hand. - Fachmännisch mit meist alten Materialien restauriertes Exemplar: Buchblock neu eingehängt, Titel an zwei kl. Fehlstellen ergänzt und, wie einige andere Blätter, im Bund m. Japanpapier ergänzt; die ersten 44 S. mit 2 (Einschuss-?) Löchern durch den Text (~8 mm Durchmesser); Lage HG und H vertauscht eingeheftet (= S. 49-56 zwischen S. 64/65); wenige S. mit alten Notizen in brauner Tinte. - Selten
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 71680
€  400.00 [Appr.: US$ 449.6 | £UK 361.5 | JP¥ 48412]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Landrecht; Mecklenburg; Prozessrecht - Prozessrecht; Recht

 
AMTHOR, CHRISTOPH. HENR..
De obstagio tractatus juridicus: ad mores Schlesvicensium et Holsatorumpotissimum adornatus. Quo ejus origo, progressus, natura, objectum, subjectum, forma, effectus, processus, contraria et affinia expenduntur. Cum indice materiarum.
Kiel, Barthold Reuter, 1712. Titel, 3 Bll., 295 S. Späterer HLn.
¶ Erste u. letzte Bll. angeschmutzt, stellenw. l. wasserrandig, 2 Bll. m. Eckeabriss (ohne Textverlust). - Christoph Heinrich Amthor (1678-1721), Jurist, 1704-1713 Professor für Staatsrecht in Kiel, später Historiker in dänischen Diensten (ADB 1, S. 418. NDB I, 263 f). - Im Ganzen gutes Exemplar.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 27745
€  250.00 [Appr.: US$ 281 | £UK 226 | JP¥ 30258]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Recht; Schleswig-Holstein

 
ANONYM.
[Handschrift zur niedersächsischen Geschichte].
Ohne Ort, [ca. 1780]. 12 Bll., (davon 2 w.), 347 von alter Hand in Kurrent-Schrift mit dunkelbrauner Tinte beschriebene Seiten. Kl.-4to. Neuer Pappband mit schwarz-grauem Kleisterpapier und grünl. RSchild.
¶ Unbeschnitten. - Dieses umfangreiche Manuskript in sauberer Schrift einer Hand stellt offenbar eine Sammlung von Exzerpten (vorhanden sind § 19 bis 410) aus Werken zur niedersächsischen Geschichte bzw. Rechtsgeschichte dar. Die Quellen sind jeweils am Rand vermerkt. Dazu gehören u.a. Schriften von zusammengetragen, Fr. E. Pufendorf und Chr. Wildvogel, des Corpus Juris Feudalis Germanici u. anderer rechtshistorischer Sammlungen. Die Themen des zusammengetragenen Materials sind sehr vielfältig. §§ 20-28 z. B. tragen die Überschrift "Neuer welfischer Stamm", § 29: Achts Erklärung Heinrichs des Löwen - Vermählung Heinrichs des Löwen Sohn mit der Pfalzgräfin Agnes. Weitere Themen sind: die Kurwürde des Hauses Hannover u. des Hauses Braunschweig-Lüneburg, Privilegien des Hauses Wolfenbüttel, Repräsentationsrecht, Visitationsrecht; § 76ff handelt von Bremen-Verden u. Wildeshausen; ferner finden sich Texte zum Erbrecht (z.B. Vormundschaft: "Tutela") u. Erbfolgerecht, zum Lüneburgischen Staats- und Eherecht, zur "Fräulein-Steuer", von Witwen und Leibgedingen, Primogeniturrecht im Hause Wolfenbüttel, Sukzessionsrecht, Schuldenzahlungen, Regierungs-Kollegien, Hofgerichte, Konsistorien, über Landstände, Kurien und Ausschüsse, Landtage und Bedienstete, eine staatsrechtliche Darstellung der einzelen Disziplinen in verschiedenen norddeutschen Städten, Quellen der landschaftlichen Gerechtsamen, Privilegien der Calenbergischen Ritterschaft u. Landschaften, Landtagsabschiede, den Anteil der Landschaften an Krieg, Frieden u. Festungen, Konvokationen, Ritterdienste des Adels, Verpfändung u. Veräusserung des Zollwesens, die Hoyasche Landschaft (Urkunden, Privilegien, Zollfreiheit), über Lauenburg (Landtagsabschiede, Prediger u. deren Bedienstete), Landesverfassung des Landes Hadeln, die Reichsstadt Bremen (Steuer, Privilegien), Taxen, Methoden der Steuererfassung, Fürsorgegelder, Besoldungsarten, Akzisen in verschiedenen Landschaften, Abzugs- u. Wegegelder, Postwesen, Privilegien von Hausbewohnern u.v.m. - Erste Bll. mit den § 1-18 fehlen; erstes vorhandenes Blatt angestaubt u. fleckig, die ersten 6 Bll. im Bund braunfleckig, ab S. 383 in der oberen Ecke, später im Bund tinten- oder feuchtfleckig, die ersten u. die letzte Lage lose.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 52030
€  380.00 [Appr.: US$ 427.12 | £UK 343.5 | JP¥ 45992]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Erbrecht; Handschrift - Handschriften; Justiz; Niedersachsen; Recht; Rechtsgeschichte

 
ARPE, PETER FRIEDRICH. -.
Laicus veritatis vindex, sive de iure Laicorum, praecipue Germanorum in promovendo religionis negotio commentarius.
Kiel, gedr. bei Barthold Reuther, Anno Religionis Seculari [1717). 110 S., 1 Bl. Broschur (Brokatpapier).
¶ GV 5, S. 700. - Mit einem Huldigungsgedicht an den Verfasser von J. A. R. D. - Peter Friedrich Arpe (1682-1740), Jurist, erhielt 1719 die Professur des öffentlichen u. vaterländischen Rechts zu Kiel, die er bereits 1724 niederlegen musste, lebte später einige Zeit in Hamburg, wo er sich mit schriftstellerischen Arbeiten u. juristischer Praxis beschäftigte, anschliessend in braunschweig-wolfenbüttelischen Diensten u. schliesslich als Justizrat der Regierungskanzlei in Schwerin (Schröder 98; ohne diesen Titel. Vgl. ADB 1, S. 608 f.). - Gutes Exemplar.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 27868
€  180.00 [Appr.: US$ 202.32 | £UK 162.75 | JP¥ 21786]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Kiel; Recht; Schleswig-Holstein

 
AUGUST II., KÖNIG VON POLEN.
Verordnung betreffend Fremdrekrutierung von Soldaten.
Dresden, 1718. 1 Bl. Quer-4to. 31 x 37 cm.
¶ Wir, Friedrich August, von Gottes Gnaden, König in Pohlen, Gross-Hertzog in Litthauen, Reussen, Preussen,... fügen ... hiermit zu wissen, ... alle und und iede frembde Werbung in Unseren Landen ... ernstlich verbothen und untersaget worden. Wann Wir aber aus vielen bisshero eingelauffenen Berichten wahrnehmen müssen, dass dergleichen auswärtige Werbungen an verschiedenen Orthen ... vorgenommen, auch wohl gar ... Unsere Unterthanen, mit gewaltsamen Einfällen und gewaffneter Hand, aus Unseren Landen weggerissen, und zu auswärtigen Kriegs-Diensten gezwungen werden wollen,... Alss wollen Wir ... vormahls darwieder ergangene Mandata ... nicht allein hierdurch nochmahls anhero wiederhohlet haben..., Sondern Wir verordnen,... fremde Werber, sofort zu gefänglicher Hafft [zu] bringen... So geschehen und geben ...zu Dressden, am 12. Martii, 1718. [Unterz.:] George, Graff von Werthern / Joh. Christoph Günnther, S. - August II. (1670-1733) König von Polen, Herzog in Sachsen, genannt August der Starke; Georg von Werthern (1663-1721), Kabinetts-Minister, Direktor des Geheimen Rats, Kanzler (Sächs. Biogr.). - Mit Bugfalte. Gutes Exemplar.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 81933
€  48.00 [Appr.: US$ 53.95 | £UK 43.5 | JP¥ 5809]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einberufung; Einblattdruck - Einblattdrucke; Gesetz - Gesetze; Mandat - Mandate; Militärgeschichte; Militaria; Publicandum - Publicanda; Recht; Rekrutierung; Sachsen; Soldat - Soldaten;

 
AUGUST II., KÖNIG VON POLEN.
Verordnung betreffend Entführung, Menschenraub und Fremdrekrutierung.
Dresden, 1719. 1 Bl. Quer-Gr.-4to. 31 x 37 cm.
¶ Wir, Friedrich August, von Gottes Gnaden, König in Pohlen, Gross-Hertzog in Litthauen, Reussen, Preussen, ... Und wird ihnen annoch wohl erinnerlich seyn, was Wir wegen derer Werbungen, deren sich in Unseren Landen Frembde mit Gewalt und List unterfangen, ... vermittelst eines, unter dem 12. Martii, Anno 1718. ... publicirten Mandats, verordnet und anbefohlen haben. Nachdem Wir aber höchstmissfällig vernehmen müssen, dass ... noch immerzu ... Unsere Unterthanen, ... so gar auch vermittelst frembder... Miliz, ... mit mördlichem Gewehr überfallen,... sie selbst aber ... grausam und unbillig... aus Unserm Territorio ... gewaltsam entführet, oder auch dieselben zu frembden Kriegs-Diensten gezwungen, ... oder ... heimlich sich aus Unseren Landen wegzubegeben, mit List beredet,... So haben Wir... der Nothdurfft befunden, dass ... alle diejenigen Frembden,... so... iemanden ... zu werben, oder ... mit Gewalt, oder List und Persuasion zu entführen, oder abzuholen, ... zur Hafft gebracht, als Strassen- und Menschen-Räuber ... angesehen und tractiret, und... sofort sie schuldig befunden worden, mit dem Strange am Leben gestraffet... werden sollen... So geschehen und geben zu Dressden, am 4. Martii, Anno 1719. [Unterz.:] George, Graff von Werthern, Joh. Christoph Günther, S. - August II. (1670-1733) König von Polen, Herzog in Sachsen, genannt August der Starke; Georg von Werthern (1663-1721), Kabinetts-Minister, Direktor des Geheimen Rats, Kanzler (Sächs. Biogr.). - Mit Bugfalte. Gut und sauber
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 81934
€  50.00 [Appr.: US$ 56.2 | £UK 45.25 | JP¥ 6052]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einblattdruck - Einblattdrucke; Erhängen; Gesetz - Gesetze; Mandat - Mandate; Menschenraub; Militärgeschichte; Militaria; Publicandum - Publicanda; Recht; Sachsen; Todesstrafe; Verordnu

 
AUGUST II., KÖNIG VON POLEN.
Verordnung betreffend Bewaffnung der Einwohner gegen Fremdrekrutierung.
Dresden, 1724. 4 S. 4to. 32 x 19,5 cm.
¶ Von Gottes Gnaden, Friedrich Augustus, König in Pohlen, &c. Hertzog zu Sachsen ... Liebe getreue, Wir haben, umb denen, in Unsere hiesige Lande, von frembder Miliz, ... beschehenen gewaltsamen Einfällen und Werbungs-Excessen, ernstlich zu steuern, der unumbgänglichen Nothdurft befunden, die, denen Brandenburgischen Gräntzen nahe gelegenen Orthe, mit einer hinlänglichen Anzahl von Gewehr und zugehöriger Munition versehen zu lassen, Nicht minder auch, dass, bey sich ereignendem Nothfall, denen, solchergestalt bewehret gemachten Unterthanen, so wohl von Seiten Unserer Miliz, als Unserer Jägerey, unverzüglich und auf alle Weise assistiret werden solle, behörigen Orthes die Verfügung gethan... Datum Dressden, am 29. Augusti, Anno 1724. [Unterz.:] Heinrich von Bünau, Joh. Christoph Günther, S. - August II. (1670-1733) König von Polen, genannt August der Starke. - Heinrich von Bünau (vor 1701-1744), königlich-polnischer u. kurfürstlich-sächsischer Geheimer Rat u. Vize-Kammerpräsident. - Falz mit Löchlein
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 81935
€  40.00 [Appr.: US$ 44.96 | £UK 36.25 | JP¥ 4841]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Bekanntmachung - Bekanntmachungen; Brandenburg; Dekret - Dekrete; Edikt - Edikte; Einblattdruck - Einblattdrucke; Gesetz - Gesetze; Mandat - Mandate; Militärgeschichte; Militaria; Publicandum - Publicanda; Recht; Rekrutierung; Sachsen; Schusswaffen - Sch

 
AYRER, GEORG HEINRICH. -.
Georgii Henrici Ayreri ... opusculorum minorum varii argumenti ad prorectoratus sui novissimi pariter atque decanatus tertium quartumque gesti munia spectantium sylloge nova.
Göttingen, Io. Guil. Schmid, 1752. Titel (in Rot-Schwarz-Druck), 7 Bll., 336 S. 16 Bll. (Indices). Pgt. d. Zt.
¶ Reste eine Papp-Exlibris (?) aV.; einige Bll. der Indices verheftet. - Exlibris "Ad Bibliothecam Fratrum L.L. B.B. de Vogelius". - ADB 1, S. 708. - Hauptwerk des Juristen und Königlichen Hofrats G. H. Ayrer (1702-1774), Verfasser sehr zahlr. Schriften zu rechtlichen u. geschichtl. Themen. - Gutes, sauberes Exemplar
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 19507
€  245.00 [Appr.: US$ 275.38 | £UK 221.5 | JP¥ 29653]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Parchment Binding; Pergamentband - Pergamentbände; Pergamenteinband - Pergamenteinbände; Recht

 
BALECKE, JACOB HEINRICH.
Gründliche Abhandlung von dem Mecklenburgischen Erb-Jungfrauen-Rechte.
Rostock u. Leipzig, Koppische Buchhandlung, 1762. 86 S. Rückenbroschur.
¶ Der Jurist, Senator und langjährige Rostocker Bürgermeister Jacob Heinrich Balecke (1731-1778) meinte vom Thema der vorliegenden Abhandlung, dieses sei scheinbar gut erforscht, aber nur theoretisch. Die sich ergebenden praktischen Fragen versucht er hier mit Rechtsbelehrungen und vor allem praktischen Beispielen zu beantworten; zudem gibt er so oft wie möglich deutschsprachigen Erläuterungen vor lateinischen den Vorzug. - Etwas schief beschnitten, aber gutes, sauberes Exemplar.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 59659
€  135.00 [Appr.: US$ 151.74 | £UK 122 | JP¥ 16339]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Erbrecht; Frau - Frauen; Justiz; Mecklenburg; Recht

 
BECCARIA, CESARE.
Über Verbrechen und Strafen. Nach der Ausgabe von 1766 übersetzt u. hrsg. von Wilhelm Alff.
(Ffm. Insel, 1966). 176 S. (= Sammlung Insel 22). OLn. m. SU.
¶ Sarkowski, S. 498. - Cesare Beccaria (1738-1794) veröffentlichte diese Abhandlung anonym. Er bestritt den Sinn der Todesstrafe u. verfocht soziale Bedingungen, die Verbrechen einschränken müssten. Mit einer Einführung des Übersetzers in Beccarias Leben u. Denken, Daten u. Literaturhinweisen. - Gutes Exemplar
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 41857
€  8.00 [Appr.: US$ 8.99 | £UK 7.25 | JP¥ 968]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Kriminalität; Philosophie; Recht; Sozialwissenschaft - Sozialwissenschaften; Strafe - Strafen; Strafvollzug

 
BECK, JOHANN JODOCUS.
Vollständiges und nach dem heutigen Curial-Stilo eingerichtetes Formular. Darinnen verschiedene Instrumenta und Wechsel-Protest, wie sie von denen Notariis ausgefertiget werden, allerhand Obligationes und Schuld-Bürgschaft ... anzutreffen sind; Nebst einer gründlichen Erklärung und kurtzen Anweisung, wie solche zu verfertigen ... / zum täglichen Gebrauch und Nutzen hrsg. von Joh. Jodoco Beck. - 4. Aufl., aufs neue revidirt, ... und mit einem vollständigen Register versehen.
Frankfurt u. Leipzig, Georg Christoph Lochner, 1742. Titel in Rot-Schwarz, 3 Bll., 1266 S., 18 Bll. Mit 1 gestoch. Frontispiz (Josepho à Montalegro). (22 x 17,5 cm). HLdr. d. Zt. auf 5 Bünden mit goldgeprägtem RSch.
¶ Rücken-Titel: "Beck Formularbuch". - Die erste Ausgabe war 1718 erschienen, 1724 u. 1734 erschienen die 2. bzw. 3 Auflage. - Johann Jodocus Beck (1684-1744), Nürnberger Jurist, Professor für Kirchenrecht an der Universität Altdorf, Gräfl. Hohenloh-Neuensteinischer u. Giechischer Rat (CERL Thesaurus). - Joseph de Montalegre, deutscher Kupferstecher aus Prag, tätig in Frankfurt/Main, Nürnberg u.a. Anfang des 18. Jahrhunderts (Thieme/ Becker 25, S. 79). - Leder tls. weggebrochen, Gelenke gelockert, Nr. von alter Hand aV.; im Ganzen gutes, solide gebundenes Exemplar
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 71492
€  580.00 [Appr.: US$ 651.92 | £UK 524.25 | JP¥ 70198]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Halbledereinband - Halbledereinbände; Half calf; Jurisprudenz; Leather Binding - Leather Bindings; Ledereinband - Ledereinbände; Recht

 
BÖCKMANN, WALTER (HRSG.).
Kunst vor dem Richter. Was ist Kunst - und wann ist Kunst obszön?.
Ffm. E. W. Hirsch + Co. (1964). 144 S. Mit zahlr. Abb. (= littera. Dokumente, Berichte, Kommentare, Bd. 4). Gr.-8vo. OBrosch.
¶ Beiträge von René Huyghe, Rudolf Krämer-Badoni, Kenneth Clark u.a. - Gutes Exemplar
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 19998
€  10.00 [Appr.: US$ 11.24 | £UK 9.25 | JP¥ 1210]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Kunst; Pornographie; Recht; Sexualität; Sittengeschichte; X; Zensur

 
BUDDENBROCK, GUSTAV J. [JOHANN] (HRSG.).
Sammlung der Gesetze, welche das heutige livländische Landrecht enthalten, kritisch bearbeitet. [BAND 1 (apart)]: Angestammte livländische Landes-Rechte.
Mitau, Steffenhagen und Sohn, (1804). Titel (fehlt), (3 Bll)., 48 S., (2 Bl.), 469, XXVII S. Gr.-8vo. HLdr d. Zt.
¶ G. J. Buddenbrock (1758-1821). - [1] De gemenen stichtischen Rechte ym sticht van Ryga geheten Dat Ridderrecht/ Das allgemein geltende stiftische Recht des Erzstifts von Riga, genannt das Ritter-Recht; [2] Erzbischops Sylvesters nye Gnade gegeuen am Dage S. Dorotheen 1457 / Erzbischofs Sylvesters Privilegium, genannt Das neue Gnadenrecht, gegeben am S. Dorotheen-Tage (oder 6. Febriar) des Jahres 1457; [3] Privilegium Nobilitati Livoniae a Sigismundo Augusto Rege, circa subjectionem universae Livoniae indultum. / Privilegium der Livländischen Ritter- und Landschaft vom Könige Sigismund August bei der Unterwerfung des ganzen Livländischen Stastes erteilt, zu Wilna am 28. November des Jahres 1561. - 1821 folgten (bei Haecker, Riga, gedruckt) Bd. 2/3, Aeltere hinzugekommene Landesrechte: Landesordnungen (in 2 Abt.) und Bd. 4: Kirchenrecht und Richterregeln. - Einband stärker berieben, Kapitale u. RSchild beschädigt, flieg. Vorsätze fehlen; stellenw. etw. stockfleckig.
Antiquariat Reinhold PabelProfessional seller
Book number: 52588
€  350.00 [Appr.: US$ 393.4 | £UK 316.5 | JP¥ 42361]
Catalogue: Recht, Jura
Keywords: Baltikum - Balticum; Halbledereinband - Halbledereinbände; Half calf; Kirchenrecht; Leather Binding - Leather Bindings; Ledereinband - Ledereinbände; Livland; Ostpreussen; Recht; Rechtsgeschichte; Ritterrecht

| Pages: 1 | 2 | 3 | 4 | - Next page