Antiquariat Burgverlag Buchhandelsges.m.b.H. (VdAO/ILAB): Manuskripte
gefunden: 17 Bücher

 
Freundschaftsbrief in französischer Sprache mit reicher farbiger floraler Verzierung umgeben.
[ca. 1820]. Manuskript. 20 x 12, 5 cm. Doppelbl. Faltspur in der vertikalen Mittelachse. Beiliegend: Kolor. Brustbild einer jungen Dame. Lithogr. 18 x 12 cm. Rückseitig hs. Brief aus Wien vom 22. Dezember 1896.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0924-17
€  100.00 | CHF 112.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Briefwechsel, Graphik

 
Freundschaftsbuch. Poesiealbum.
8°. 60 Bll. OLn. mit farb. Einbdillustr. Es handelt sich um ein im Jahr 1900 angelegtes Erinnerungsbuch mit schriftlichen Einträgen vor allem in deutscher Sprache aber auch einige in Tschechisch. Teilw. mit Zeichnungen, und echten Blumen (z. B. Edelweiss) verziert. Die Einträge datieren aus den Jahren 1900 bis 1912. Es findet sich aber auch ein einzelner Eintrag über Kriegsfeiern im Jahr 1943.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0878-09
€  40.00 | CHF 45]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Kulturgeschichte

 
GEBETBUCH nach dem Sinn des Christenthums gesammelt von Josef Sieber und seiner Tochter Anna zur Erbauung und Beförderung der Andacht gewidmet.
(Österr.), 6. 4. (18)42. (Manuskript). 1 Bl., 210 num. S., 2 Bll. (Register). Mit gedr. Zierbordüre in Kupferstich. Pbd. d. Zt. m. Rückengoldpräg. Berieb. Einbd. u. Vors. fleckig. 1 Lage lose.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 2658-01
€  140.00 | CHF 157.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Theologie, Religionsgeschichte, Gebetbücher

 
Heuraths Licens. Vom Vom Obrigkeitlichen Amte ... Thomas Schwarz (...) mit der Anna Utrszil
21. Hornung [Februar] 1829. 35, 5 x 21, 5 cm. Siegelstempel d. Hochfürstl. v. Lamberg.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0460-17
€  80.00 | CHF 90]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Juridica u. Staatswissenschaften

 
Lieve Mietje!
Amsterdam , Jänner und October 1841. 2 Briefe. 26 x 20, 8 cm. 2 Doppelbll. Je Brief 3 hs. S. jeweils letzte S. für Empfängeradresse. Adressiert an J. M. Rueb, Rotterdam. Die Briefe sind in niederländischer Sprache abgefasst.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0463-17
€  50.00 | CHF 56.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Briefwechsel

 
Zeugnis für Lorenz Lubitz.
Jänner 1826/27. 36 x 22 cm. Doppelbl. Mit Wachs- u. Papiersiegel. Gefalt. àbezeuge hiemit dass der Lorenz Lubitz à bey mir sich in meinem Hause am Hun[d]sturm Nr. 133 als Haus Meister ist vonà. Mit Sechskreuzer-Stempelmarke.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0461-17
€  90.00 | CHF 101.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Juridica u. Staatswissenschaften

 
Zeugnis. Dass Johann Schmidt Taglöhner und Anna Simon Wäscherin bey mir, in meinem Hause ... seit November und bis datto wohnen wir bestittigt.
Wien, 1829. 1 Bl. 32 x 20 cm. Mit Siegel u. Papiersiegel
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0457-17
€  65.00 | CHF 73.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Wirtschafts- u. Sozialwissenschaft, Kulturgeschichte, Viennensia

 
LIBER AMICORUM
Stammbuch der Therese Bingler, verh. Wahlberg von 1818 an.
Wien 1814-1844. qu.-8°. 50 lose Bll. m. Freundschaftsbekundungen (davon 16 m .Illustr.). Ldr.-Mäppchen d. Zt. Mappe m. Randvergoldung auf beiden Deckeln 50 Freundschaftsbekundungen an die Wienerin Theresia Bingler, später Wahlberg zeigen ein Stück Kulturgeschichte im Wiener Biedermeier.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0317-17
€  220.00 | CHF 247.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Viennensia, Kulturgeschichte

 
BIBEL
Äthiopische Bibel.
[Äthiopien ca. 1820-30]. Manuskript. 8°. (14, 3 x 9, 8 cm.). 140 Bll. Mit 8 Textornamenten u. 6 ganzseit. farb. Illustr. Durchgeh. beidseit. beschrieb. bzw. illustriert. Holzdeckelband d. Zt. m. farb. Stoffbezug u. Tragevorrichtung. 25-zeilige Handschrift in schwarzer, roter u. violetter Tusche auf Ziegenpergament. Stellenw. kl. Annotationen u. Illustr. v. fremder Hand m. Bleistift. 4 Bll. m. kreisrunden Löchern. Durchgeh. Braunrand im Fusssteg. - Die 6 ganzseit. Illuminierungen zeigen den Heiligen Georg als Drachentöter, versch. Darstellungen aus dem Leben und Leiden Jesu, eine Kreuzigungsszene, Jeus geht auf dem Wasser u. a.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0870-16
€  3000.00 | CHF 3373.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Bibel

 
JEMNICE
Meister Brief. Von der ehrsamen Kleidermacherzunft in der Stadt Jamnitz ...
Jamnitz 26. Dezember 1841. gr.-4°. Doppelbl. mit Wachssiegel u. Stempel.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0447-17
€  50.00 | CHF 56.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Handwerk, Geschichte

 
SORBEN JORDAN, JAN PETR (JOHANN PETER).
Lebensbeschreibung.
1834/1835. Manuskript. 4°. 197 Bll., 8 w. Bll. PBd. d. Zt. 'Lebensbeschreibung [à] 1818, als ich das erstemal das Tageslicht erblickte...' So eröffnet der 15 jährige die über 380 dicht beschriebenen Seiten im Dezember 1834. Es folgen zahlreiche Texte in deutscher, italienischer und lateinischer Sprache. - Johann Peter Jordan (1818-1891), geboren in der sorbischen Ortschaft Zischkowitz besuchte seit seinem 13 Lebensjahr das Wendische Seminar in Prag. Hier begann er das Studium der Theologie wandte sich aber sehr bald der Journalistik und Slawistik zu. 1837 veröffentlichte er in der Prager Zeitschrift 'Ost und West' einen Aufsatz über die Sorben. In diesen Jahren sammelte er sorbische Volkslieder und bemühte sich um die Vereinheitlichung der sorbischen Orthographie. Weiters verfasste er eine Grammatik der wendisch-sorbischen Sprache in der Oberlausitz. Mit dieser Schrift wurde er 1843 in Leipzig promoviert. Auf Grund seiner Teilnahme am nationalpolitischen Leben in Prag musste er auf Druck der österreichischen Polizei die Stadt verlassen. Er bekam ein Lektorat für slawische Sprachen an der Universität Leipzig. Von 1842 bis in die späten 1860er Jahre gab er, gemeinsam mit Arnost Smoler die 'Jahrbücher für slawische Literatur, Kunst und Wissenschaft' heraus. Angesichts der nationalpolitischen Entwicklungen in Böhmen und Mähren verliess Jordan Leipzig in Richtung Prag, wo er sich aktiv an der tschechischen Nationalbewegung beteiligte und 1848 den Slawenkongress mitorganisierte. 1848/49 wirkte er in Prag als der Herausgeber der 'Slavischen Centralblätter'. Seine dortige prorevolvolutionäre Tätigkeit kostete ihn jedoch sein Lektorat in Leipzig. Jordan wird heute gemeinsam mit Smoler als geistiger Wegbereiter der sorbischen nationalen Wiedergeburt angesehen. Aufgrund seiner publizistischen und politisch-kulturelllen Misserfolge (in der Lausitz) wandte er sich dem Wirtschaftsleben zu. 1859 war er Präsident der Prager Industrie- und Handelskammer und arbeitet auch mit dem Bankhaus Fugger zusammen. 1861 übersiedelte er nach Wien wo er in konservativ alttschechischen Kreisen verkehrte. - Beiliegend.: 1. 'Das Wirtshaus im Walde'. Historische Erzählung. 8°. 28 S. (auf 7 gefalt. Bll., beidseitig beschriebenes) Manuskript. Bll. lose. - 2.: folgend (...) ist gelesen. 8°. 4 Ss. Manuskript.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0078-18
€  6500.00 | CHF 7309]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Sprachwissenschaft

 
KARL III. PHILIPP VON DER PFALZ, KURFÜRST (1661-1742).
Ermächtigungsdokument für Giovan. Batt[ist]a Trentinalia. Wir Karl Philipp von Gottes genaden Pfalz-Graf bey Rhein u. der Römisch: Kayserlich: Mayestätt u. Bevollmächtigter Gubernator der ober- und vorderösterreichischen Fürstenthümer und ...
13. Dec. 1711. 27 x 44 cm. Mehrf. gefalt. Mit Wachs- u. Papiersiegel. u. eh. U. In den Faltstellen einger. Karl III. war Kurfürst von der Pfalz von 1716 bis 1742. 1712. Er wurde er zum Gubernator der ober- und vorderösterreichischen Lande in Innsbruck ernannt. Seit 1706 war er beieits vom Kaiser zum Statthalter von Tirol ernannt worden. (vgl. ADB XV, S. 331ff.). - In dem Schriftstück, das mit fürstlichem Siegel bestätigt wurde, wird ein Herr Dr. Gioan Batt.Trentinalia - das heisse aus Trento/Trient genannt.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0088-10
€  180.00 | CHF 202.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Geschichte, Tirol, Italien

 
KLOSTERNEUBURG
Verkünd und Entlass Schein. Ich Heinrich Sagner, regulirter Chorherr des Stiftes Klosterneuburg und Pfarrer zu St. Martin. in der unteren Stadt Klosterneuburg bezeuge hiermit dass der in meinem Pfarrbezirke wohnende ...
Klosterneuburg, 17. 2. 1827. 37 x 22, 5 cm. Doppelbl. Mit Siegel u. Stempelmarke.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0458-17
€  75.00 | CHF 84.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Juridica u. Staatswissenschaften, Niederösterrreich, Wirtschafts- u. Sozialwissenschaft

 
KUTSCHER
Zeugnis. (...) für Johann Walter am 9. December 1833 als Kutscher.
Wien, 2. Juli 1834. [Manuskript]. 34, 5 x 21, 5 cm. 1 Bl. Mit Wachs- und Papiersiegel.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0459-17
€  80.00 | CHF 90]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Viennensia

 
MELDEZETTEL
Zeugnis für Johan Reisinger.
[Wien ca. 1780]. Handschrift mit Wachssiegel. 1 Bl. 33 x 23 cm. Ich unterzeige dass Johan Reisinger bey mir als à 5 Monath Loschird [!] Bernhard Grinz, Viktualienhändler No. 198 in der Rauchfangkehrergasse.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0462-17
€  68.00 | CHF 76.5]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Viennensia, Juridica u. Staatswissenschaften

 
PASSAU
Im Namen Seiner Majestät des Königs. Passau den 4. Aug. 1811.
[Manuskript]. 4°. 6 Bll. Fehlstelle am letzten Bl. mit Ausbesserung, Siegelrest. 'Es ist die offizielle Anzeige gemacht worden, dass die .Eigenthümer des ..'. Königliche Finanzdirektion des Unterdonaukreises. 4. August 811.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0417-17
€  80.00 | CHF 90]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Wirtschafts- u. Sozialwissenschaft

 
SUFFOLK
This Indenture made in the Eighth Day of December in the Thirties Year of the Reign of our Lord George the Second by the Grace of God of Great Britain France and Ireland King Defender of the Faith (...) and in the Year of our Lord 1756 [à] Between Francis Jones of Cratfield in the County of Suffolk Clerk and Francis Jacob of Laxfield in the said Conty of Suffolk Spinster
Suffolk, Dec. 1756. Vertragsmamuskript auf Pergament. 45 x 75 cm. Gefalt. 'This Indenture', die ersten beiden Worte des Vertrages gross und reich verziert, das Wappen mit der Devise des englischen Hosenbandordens umgebend, darunter drei blaue 6-Pence Blind-Stempelmarken. An der unteren Kante ist das Pergament nach innen geklappt und wird durch zwei Siegel zusammengehalten. Um die beiden Siegel die Unterschriften von F. Jacob und Frances Jones. Auf der Rückseite finden sich die Namen von Mr. Francis Jones und Miss. Frances Jacob, weiters John Buxton und Geo[rge] Schulz. Diese Namen von einer gezeichneten Klammer umfasst. Rechts der Klammer findet sich der Satz: Lease for a Year in Trust. Darüber findet sich ein weiterer Schriftzug: Sealed & Delivered in the Presence of John Lee und einem unleserlichen weiteren Namen.
Antiquariat BurgverlagProfessionelle Verkäufer
Buchzahl: 0465-17
€  1500.00 | CHF 1687]
Katalog: Manuskripte
Sonstige Stichworte: Manuskripte, Juridica u. Staatswissenschaften

| Seiten: 1 |