[an error occurred while processing this directive]Ask a question or
Order this book


Browse our books
Search our books
Book dealer info


 - Frt Express Nr. 1, Hrsg. von der Kommune 1, datiert 17./18.2.1968.

Title: Frt Express Nr. 1, Hrsg. von der Kommune 1, datiert 17./18.2.1968.
Description: Berlin: Eigenverlag. 1968 18 nicht nummerierte Blatt. In Aktendeckel mit Schnellheftung. DIN A4, 29,7 x 21 cm (Zeitschrift gelocht, erste Seite mit Spur einer entfernten Bibliothekssignatur, verso mit Bibliotheksstempel und handschriftlichen Signaturen, sonst ordentlich erhalten). Wahrscheinlich das einzige erschienene Heft dieser Zeitschrift. Exemplar mit dem Stempel der Bibliothek der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin, ohne Löschungsvermerk, es wurde aber vor dem Umzug der Bibliothek ausgeschieden. Das Heft ist zu grossen Teilen ein hektographiertes Schreibmaschinentyposkript, gedruckt in verschiedenen Farben und auf verschiedenfarbigem Papier. Auf dem Aktendeckel mit dem Bleistiftvermerk: "Gesammelte Werke Kommune I". "Die Kommune I (auch: Kommune 1; K1) war eine politisch motivierte Wohngemeinschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Sie wurde am 1. Januar 1967 in West-Berlin gegründet und löste sich im November 1969 endgültig auf. Die Kommune I entstand aus der ausserparlamentarischen Opposition (APO) der Studentenbewegung. Sie war gedacht als Gegenmodell zur bürgerlichen Kleinfamilie, als Reaktion auf eine Gesellschaft, die von der Kommune als sehr konservativ eingeschätzt wurde. Sie befand sich zuerst ab dem 19. Februar 1967 in der leerstehenden Wohnung des Schriftstellers Hans Magnus Enzensberger in der Fregestrasse 19 (bis Anfang März 1967) sowie in der Atelierwohnung des sich in New York aufhaltenden Schriftstellers Uwe Johnson in der Niedstrasse 14 im Berliner Ortsteil Friedenau. Nach der Rückkehr Enzensbergers von einer längeren Studienreise nach Moskau wurde dessen Wohnung verlassen, stattdessen besetzten die Kommunarden kurzzeitig die Hauptwohnung von Johnson in der Stierstrasse 3, wohnten einige Monate im Eckhaus Stuttgarter Platz/Kaiser-Friedrich-Strasse in Charlottenburg und zogen dann in die endgültige Wohnung im zweiten Stock des Hinterhauses der Stephanstrasse 60 im Berliner Stephankiez. Mitglieder der Münchner Subversiven Aktion (wie Dieter Kunzelmann) und des Berliner SDS (wie Rudi Dutschke und Bernd Rabehl) überlegten, wie man sich von als spiessig und kleinbürgerlich empfundenen Vorstellungen lösen könne. (...)" (Wikipedia). - DadA-Periodika, Dok.-Nr.: DA-P0000233. - Weitere Bilder auf Anfrage oder auf unserer Homepage. Free shipping to Germany, shipping costs abroad 6,00 EUR.

Keywords: [Geschichte;Deutschland;Deutschland 20.Jahrhundert;Beautiful, Rare and Special;Schönes;Seltenes;Sozialismus;Anarchismus;Zeitschriften;moderne]

Price: EUR 172.50 = appr. US$ 187.48 Seller: Antiquariat Bürck
- Book number: 952575

See more books from our catalog: Geschichte

[an error occurred while processing this directive]