[an error occurred while processing this directive]Ask a question or
Order this book


Browse our books
Search our books
Book dealer info


 - Sammlung von über 80 Bezugsscheinen und Lebensmittelkarten, ganz überwiegend aus Berlin.

Title: Sammlung von über 80 Bezugsscheinen und Lebensmittelkarten, ganz überwiegend aus Berlin.
Description: 1916-1990. Lose gesteckt in Dokumentenhüllen in Ringordner (die Karten teils mit Stempeln, handschriftlichen Eintragungen, Ausschnitten und Abschnitten, sowie Knicken und Faltspuren, insgesamt aber gut erhalten). Die umfangreiche Sammlung lässt sich in drei Gruppen einteilen: Erster Weltkrieg und Inflationszeit, Zweiter Weltkrieg und unmittelbare Nachkriegszeit, sowie Versorgung von Berlin (West-) im Kalten Krieg bis zum Mauerfall. Ganz überwiegend stammen die Marken aus Berlin, nur wenige aus Hamburg, Essen oder Potsdam. Aus der Zeit des Ersten Weltkriegs stammen ca. 20 Karten, darunter ein Kartoffel-Bezugsschein Berlin Winter 1916; Reichsfleischkarte für ein Kind September 1918; Bezugsschein für 1000 KG Kaffee-Ersatzmittel Oktober 1918; Seifenkarte 1916/17; Pferdefleischkarte um 1917; Reichsbrotheft um 1917; Eierkarte um 1917. Aus dem Zweiten Weltkriegs und der unmittelbaren Nachkriegszeit stammen ca. 40 Karten, darunter allgemeine Nährmittelkarten, ein Berechtigungsschein über Feingemüse, ein Berechtigungsschein für Mitglieder ausländischer diplomatischer Vertretungen über Butter, eine Bezugskarte für Wehrmachtsurlauber "ein Ei" (!), zwei Sonderbezugsausweise für Wehrmachtsurlauber, diverse Lebensmittelkarten für Gross-Berlin, eine Druckprobe über eine Grundkarte von Ende 1949 für Gross-Berlin u.a. Vorhanden sind auch insgesamt 8 lose Marken für Lebensmittel, bedruckt mit "Reisemarke": Brot 50 Gramm, Nährmittel 25 Gramm, Kartoffeln 200 Gramm und Fett 5 Gramm (!). Eine ist rückseitig mit "Magdeburg" gestempelt. Von besonderem Interesse sind vier Muster von Interzonen-Reisemarken, die der Ernährung auf der Reise dienen sollten. Dem Text der beiliegenden Verordnung nach kamen aber Marken in ganz anderer Gestaltung zur Ausgabe, so dass es sich bei den hier vorliegenden wohl um nur in dieser Auflage - laut Colophon von 800 Stück - als Muster gedruckte Exemplare handelt. Von besonderem Interesse sind die geheimen Lebensmittel-Karten, die nach Ende der Blockade resp. nach Beginn des Wirtschaftswunders und Abschaffung der Lebensmittelrationierung geheim gedruckt wurden und der Versorgung aus der sogenannten "Senats-Reserve" im Falle einer erneuten Blockade dienen sollten. Die Existenz solcher Rationierungspläne und solcher Lebensmittelkarten wurde erst 1991 bekannt. Zusammen mit dem Berlin-Verlag wurden dann die Originale, zusammen mit der auf Karton gedruckten Bekanntmachung des Senats über die Rationierung, an Sammler und andere Interessenten abgegeben. Hier liegen eine solche Bekanntmachungs-Karte vor, sowie 21 der erwähnten, geheimen Karten: Grundkarte Fleisch, Kinderkarte Fleisch, Zulagekarten A bis D, Säuglingskarte, Milchkarte A und B, Kartoffelkarten 200, 300 und 500, Raucherkarte, Paketmarken für Postpakete, Zuckerscheine u.a. Insgesamt ein umfassender Einblick in die Berliner Lebensmittel-Rationierung zu Kriegs- und Krisen-Zeiten. Free shipping to Germany, shipping costs abroad 6,00 EUR.

Keywords: [Beautiful, Rare and Special;Schönes;Seltenes;Geschichte;Deutschland;Deutschland 20.Jahrhundert;Deutschland Nachkriegszeit;Kulturgeschichte;Dokumente;Berlin]

Price: EUR 322.00 = appr. US$ 349.96 Seller: Antiquariat Bürck
- Book number: 403255

See more books from our catalog: Schönes, Seltenes und Besonderes

[an error occurred while processing this directive]